Gabenbörse

"Spende, was Du kannst"

„So verschieden die Gaben auch sind, die Gott uns gibt, sie stammen alle von ein und demselben Geist. Und so unterschiedlich auch die Aufgaben in der Gemeinde sind, so dienen wir doch alle dem einen Herrn.“ (1. Korinther 12,4f)

 

Gott hat uns alle einzigartig und unverwechselbar gemacht. Jedem Menschen hat er seine ganz persönlichen Fähigkeiten, Gaben und Talente gegeben und der Apostel Paulus will uns daran erinnern, dass alle Gaben gleichermaßen wichtig sind, damit Gemeinschaft entstehen und wachsen kann. Gott hat uns mit unterschiedlichen Gaben gesegnet, damit wir nicht bei uns selbst bleiben, sondern einander sehen, hören und helfen können… damit wir einander zum Segen werden können... und deshalb: „Spende, was Du kannst!“

 

Was können Sie besonders gut oder machen Sie besonders gerne? Mit welcher Gabe hat Gott Sie gesegnet?

 

· Backen Sie gerne Kuchen? Vielleicht freut sich jemand über Ihre Gabe, wenn der Kindergeburtstag vor der Tür steht…

· Machen Sie gerne Besorgungen und haben noch Platz in Ihrem Einkaufswagen? Vielleicht freut sich jemand, der selbst nicht mehr so mobil ist…

· Haben Sie Freude und Geschick bei der Gartenarbeit? Vielleicht freut sich jemand, der nicht den grünen Daumen hat…

· Verbringen Sie gerne Zeit mit Kindern und haben Interesse "Babysitter" oder "Ersatzoma" zu werden?

· Gehen Sie gerne mit Hunden spazieren und sind bereit, mit einem fremden Hund Gassi zu gehen?

· Sind Sie tierlieb und offen dafür, Haustiere als "Urlaubsvertretung" zu betreuen?

· Stricken, nähen oder malen Sie gerne und könnten Sie z.B. Socken, Mützen oder Bilder auch auf Bestellung für andere anfertigen?

· Sind Sie gerne unterwegs und können kürzere Fahrten z.B. für Arztbesuche übernehmen?

· Haben Sie ein sonstiges Hobby oder viel Erfahrung, mit der Sie andere unterstützen und bereichern könnten (z.B. bei der Ausstattung eines Aquariums)?

 

Und: Können Sie sich vorstellen, ein wenig von Ihrer Zeit und Ihrem Können anderen zur Verfügung zu stellen? Wo uns das gelingt, fangen wir an Kirche zu leben, weil wir uns gegenseitig in den Blick nehmen.

Wenn Sie sich davon angesprochen fühlen, dann sind Sie bei unserer Gabenbörse „Spende, was Du kannst!“ genau richtig!

 

Das Prinzip:

Viele Menschen haben uns ihre Gaben und Talente zur Verfügung angeboten und zur Verfügung gestellt. Daraus ist ein thematisch sortierter Katalog von Hilfs- und Unterstützungsangeboten entstanden, der anonym (unter anderem auch an dieser Stelle) veröffentlicht wurde. Jeder, der auf diese Gaben zurückgreifen möchte, kann sich an das Pfarramt wenden und wir geben Namen und Anliegen des Interessenten an den jeweiligen Spender / Spenderin weiter. Der "Gabenspender" alleine entscheidet, ob er / sie zum Interessenten Kontakt aufnehmen will.

 

Wir freuen uns natürlich auch weiterhin über Gabenspenden, die unseren Katalog erweitern und bereichern. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Wir hoffen sehr, durch die Gabenbörse die Gemeinschaft zu stärken und die gelebte Nächstenliebe fördern zu können.

 


Wir freuen sehr, dass die Idee unserer Gabenbörse „Spende, was Du kannst“ auf so fruchtbaren Boden gefallen ist. Über 70 Gabenspenden sind mittlerweile bei uns eingegangen und warten nur darauf abgerufen und genutzt zu werden.

 

Sollten Sie eine der Gabenspende in Anspruch nehmen wollen, dann melden Sie sich bitte per Mail (m.koch@kirche-niederseelbach.de) oder Telefon (06127-7004928) im Pfarramt, wir werden die Kontakte weitervermitteln.

 

 

 

Und hier der Katalog der bisher gespendeten Gaben:

 

Hilfe bei der Aquaristik

 

Backen für diverse Gelegenheiten

 

Besorgungen machen

 

Besuche

 

Freude am Diskutieren

 

EDV Unterstützung

 

Exel-Unterstützung

 

Fahrradreparaturen

 

Gabenseminare

 

Hilfe bei der Gartenarbeit

 

Zeit für Geselligkeit

 

Handwerkliche Tätigkeiten

 

Haustierbetreuung

 

Hospizbegleitung

 

Kinderbetreuung

 

Kochen

 

Für oder mit anderen Musik machen

 

Nachhilfe

 

Naturpädagogik

 

Qigong Übungen

 

Schach spielen

 

Stricken

 

Vorlesen

 

Wegbegleitung zum Arzt, zum Einkaufen, zur Bank o.ä.

 

 

 

 

Was für ein reicher Katalog an Gaben, der ständig weiter wächst. Machen Sie davon Gebrauch, damit die Gaben in unserer Gemeinschaft wachsen können und für möglichst vielen Menschen zum Segen werden können.

 

Denn „So verschieden die Gaben auch sind, die Gott uns gibt, sie stammen alle von ein und demselben Geist. Und so unterschiedlich auch die Aufgaben in der Gemeinde sind, so dienen wir doch alle dem einen Herrn.“ (1. Korinther 12,4f)